Release announcements

Releaseankündigung: Trisquel 9.0.1 Etiona Sicherheitsupdate

Abbilder sind verfügbar unter https://trisquel.info/de/download oder direkt unter https://cdimage.trisquel.info/, sowie auf den Spiegelservern. Dieses geringfügige Update für Versionen 9.x "Etiona" soll eine Reihe von aktuellen ISO Abbildern zur Verfügung stellen, jeweils nutzbar als Installationsmedium und als Live Umgebung mit neueren Paketen. Dies löst zwei Hauptbedenken bzgl. Sicherheit in den originalen ISO Abbildern für Version 9.0:

Ausserdem enthält dieser Release jedes andere Sicherheitsupdate welches von Upstream gekommen ist, seit wir Etiona veröffentlicht haben, sowie die letzte Version des Mozilla-basierten "Abrowser" (v93). Diese Updates tragen dazu bei die v9.0 Familie in gutem Zustand zu erhalten, denn sie wird aktive Unterstützung bis zum April 2023 erhalten. Ansonsten kommt die Entwicklung von Trisquel 10 gut voran, initiale ISO Abbilder sind bereits zum Testen verfügbar: https://cdbuilds.trisquel.org/nabia/ Bitte beachtet, dass diese Abbilder noch nicht für Produktivumgebungen geeignet sind, deswegen nutzt sie nur fürs Testen und Entwicklung, oder (wie es auch sonst immer der Fall ist) auf eure eigene Verantwortung.

Trisquel 10.0 Nabia Releaseankündigung

Trisquel 10.0, mit dem Kodnamen "Nabia" ist endlich hier! Diese Version wird bis zum April 2025 Unterstützung durch Sicherheitsupdates erfahren. Zusätzlich, wird heute auch ein Upgrade für die Version "Etiona" (v9.0.2) veröffentlicht, welches Verbesserungen und Korrekturen des ISO Abbilds enthält.Diese Neuigkeiten sind der Höhepunkt einer monatelangen Arbeit an Hunderten von Paketen und Tickets, in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinschaft. Diese Arbeit wurde beschleunigt durch eine Erneuerung der Entwicklungsinfrastruktur. Dies hat eine Distribution zur Folge welche leichter zu pflegen, robuster und einladender für freiwillige Helfer ist.

Viele Editionen und Geschmacksrichtungen

  • Trisquel: Wir fahren mit der Nutzung von MATE als Standard Desktopumgebung fort (diesmal ist es Version 1.24), da es eine großartige Unterstützung für Zugangshilfen bietet, eine einfache Benutzeroberfläche und keine Abhängigkeit zu 3D Beschleunigung hat.
  • Triskel: Unsere KDE (v5.68) basierte Edition hat viel Aufmerksamkeit seit dem Release erhalten und ist nun genauso gut wie die MATE Edition. Triskel eignet sich wunderbar um das Design und die Funktionalität fein einstellen zu können.
  • Trisquel Mini: Basierend auf LXDE (v0.99.2), ist die Mini Edition ein leichtgewichtiger Desktop, perfekt geeignet für Netbooks, alte Computer und Benutzer, für die minimale Ressourcennutzung von Interesse ist.
  • Trisquel Sugar oder Trisquel On A Sugar Toast (TOAST): Basierend auf der Sugar Lernplatform (v0.118), kommt TOAST mit Dutzenden von Lernaktivitäten für Kinder ausgestattet.
  • Netzwerk Installationsabbild: Installation wird aus dem Terminal heraus vorgenommen. Dieses Abbild ist ideal für Server und fortgeschrittene Benutzer, welche eine selbst designte Umgebung erforschen möchten.

Hier sind einige der gemeinsamen Kernpakete:

  • GNU Linux-libre 5.4 als Standard, 5.8 and 5.13 sind verfügbar
  • Abrowser (umgelabelter, auf Privatsphäre ausgerichteter Firefox Derivat) 96.0
  • Icedove (umgelabelter, auf Privatsphäre ausgerichteter Thunderbird Derivat) 91.5.0
  • LibreOffice 7.1.7
  • VLC Video Player 3.0.9.2
  • Xorg 7.7
  • GNU Libc6 2.31

Änderungen der Architektur

Wir freuen uns Unterstützung für ARM Geräte ankündigen zu können, was armhf als neueste unterstützte Architektur für Nabia bedeutet. Änderungen die wir am Entwicklungssystem vornehmen mussten um dies zu erreichen, werden es in Zukunft leichter machen die Liste der unterstützten Architekturen auszuweiten. Unser nächstes Ziel sind 64-bit ARM und PowerPC. Obwohl es noch keine Unterstützung für spezifische Hardware gibt, erlaubt die heutige Veröffentlichung des vorinstallierten Entwicklungsabbilds der Gemeinschaft mit dem Experementieren zu beginnen und Unterstützung für ARM Geräte aufzubauen. Nabia wird als erstes Release keine Unterstützung für 32-Bit Hardware auf x86 Platformen haben, während Trisquel 9.0.2 diese Unterstützung bis April 2023 beibehält.

Weitere Änderungen folgen

Unsere Hauptseite wird bald eine große Umstrukturierung erfahren. Da wir weiter uns zu der trisquel.org Domäne bewegen, ist es die perfekte Gelegenheit unseren Bug Tracker zu migrieren, wo alle weiter Entwicklung stattfinden wird: GitLab. Und wenn wir schon von Entwicklung sprechen, Arbeit an Trisquel 11 soll sofort beginnen, deswegen laden wir die Gemeinschaft dazu ein den Prozess traditionell mit Vorschlägen zum zukünftigen Kodenamen zu starten. Nimm an dem Forum / der Mailingliste teil, um mitzuwirken. Mit dem ununterbrochen Support von unserer Gemeinschaft und allen die freiwillig beitragen werden wir weiterhin eines der besten völlig freien Betriebssysteme anbieten und große technologische Hürden die vor uns liegen nehmen. Trisquel ist ein nicht-kommerzielles Projekt. Du kannst uns unterstützen indem du ein Mitglied wirst, eine Spende gibst, oder aus unserem Geschenke Shop etwas kaufst.Ein großes Dankeschön an alle die gespendet und somit unser Projekt am Leben erhalten haben und an die Hacker adfeno, aklis, a_slacker_here, bandali, bill-auger, calher, chaosmonk, charh, CharlieBrown, daroal, davidpgil, dctrud, DiivaaD, DNS, Eighth_Doctor, fredd, freekurt, fvnines, gnutastyc, iank, joshaspinall, jxself, kpengboy, legimet, leny2010, mtsio, pabloyoyoista, pehjota, pikurasa, proninyaroslav, rms, satellit, sudoman, thomzane, valessio und besonders an Luis "Ark74" Guzmán, für all seinen Code, Patche, Bugberichte, Übersetzungen und Ratschläge. 

Trisquel 9.0 "Etiona", und Pläne für 10.0

Man sagt, was lange währt wird endlich gut und die Entwicklung dieser Version hat tatsächlich lange gewährt. Und es ist auch viel Gutes dabei herausgekommen. Trisquel 9.0, genannt "Etiona", ist unsere am besten vorbereitete Version – dank der Beiträge eines sehr enthusiastischen Teams von Freiwilligen. Diese Version erscheint in mehreren Formen:

  • MATE desktop, der Standard. Basierend auf einem populären Fork von GNOME 2.x liefert diese Form die klassiche Desktopumgebung, ähnlich wie die vorherigen Versionen von Trisquel.
  • Trisquel Mini, eine leichtgewichtige Umgebung für ältere Maschinen und Netbooks. Basierend auf der LXDE Desktopumgebung und einer Auswahl von Ressourcen-schonenen Applikationen um neues Leben in alte Hardware einzuhauchen.
  • Triskel, mit der KDE Umgebung. Exzellent um das Design und das Aussehen feinjustieren zu können.
  • Trisquel netinstall Image. Nützlich um eine Installation ohne GUI vorzunehmen, ideal für Server und fortgeschrittene Benutzer.
  • Trisquel TOAST, basierend auf der Sugar Lernplatform. Hierin sind dutzende von Lernaktivitäten für Kinder enthalten.

Trotz des ungewöhnlich langen Entwicklungszyklus, sind alle Pakete aktuell und enthalten LTS (Langzeitunterstützung) Updates sowie Sicherheitsupdates. Der Standardbrowser "Abrowser", unsere Version von Mozilla's Browser, die Freiheit und Privatstphäre respektiert, enthält die letzten Updates von upstream (von den Mozilla Entwicklern) für ein besseres Nutzererlebnis. Backports erlauben erweiterte Hardwareunterstützung und andere Vorteile, wie ein neueres LibreOffice und viele andere Werkzeuge.

Besonderer Dank geht an (in keiner besonderen Reihenfolge, und vermutlich wurden einige vergessen!): adfeno, Ark74, leny2010, chaosmonk, davidpgil, dctrud, daroal, proninyaroslav, sudoman, a_slacker_here, rms, bill-auger, pabloyoyoista, kpengboy, pikurasa, mtsio, bandali, thomzane, jxself, valessio, DiivaaD, DNS, Eighth_Doctor, iank, fredd, freekurt, aklis, gnutastyc, calher, CharlieBrown, satellit, charh, fvnines, pehjota und an die ganze Trisquel Gemeinschaft, für eure Beiträge, Unterstützung, Ideen und stätige Aufmunterung.

Gib Trisquel 10 einen Namen

Entwicklung für die nächste Version steht in den Startlöchern und der erste Schritt, um Pakete bauen zu können, ist es sich für einen Namen zu entscheiden. Registriere dich auf unserer Forum/Mailing-liste um Vorschläge bzgl. eines inspirierenden Namens aus der keltischen Mythologie zu bringen (dies ist unsere Tradition).

Neuer Entwicklungsserver

Dank der Free Software Foundation haben wir nun einen dedizierten Entwicklungsserver, mit Hardware ausgestattet die Freiheit respektiert. Dieser steht bereit für die bevorstehende Trisquel 10 Entwicklung. Eine überdimensionierte Maschine mit 32-Kernen, 128GB RAM, aufgebaut auf einem KGPE-D16 Mainboard das mit Libreboot läuft, gehostet im Rechenzentrum der FSF in Somerville. 

Trisquel 7.0 LTS Belenos

Version 7 der Trisquel GNU/Linux-Distribution, mit dem Codenamen Belenos nach dem keltischen Sonnengott benannt, wurde veröffentlicht. Belenos ist eine Long Term Support Version, die bis 2019 gewartet wird. Neue, relevante Pakete und Besonderheiten sind:

  • Kernel Linux-libre 3.13 mit standardmäßig lowlatency und bfq-Scheduling.
  • Maßgeschneiderte Desktopumgebung basierend auf GNOME 3.12 fallback.
  • Abrowser 33 (ein freies Firefox-Derivat) als Standard-Webbrowser.
    • GNU IceCat 31 ist verfügbar als einfach-Klick-Installation. Kann optional aus der Abrowser-Startseite ausgeführt werden. Komplett mit vielen zusätzlichen Privatsphäre-Funktionen.
  • Electrum Bitcoin Wallet vorinstalliert.
  • Wir sind von CD auf das DVD-Format gewechselt und liefern nun 50 und mehr verschiedene Sprachen und extra Programme aus.
  • Standardmäßig verbesserte Barrierefreiheit.


Trisquel on a Sugar TOAST (Lernumgebung)

Die Versionen die heute veröffentlicht wurden enthalten die auf dem GNOME-basierten Standardedition, die LXDE-mini-Edition und den nun offiziell unterstützte Trisquel on a Sugar TOAST-Version, die speziell für Kinder von 0 bis 2 Jahren entwickelt wurde. Es beinhaltet die Sugar-Lernumgebung und eine Vorauswahl an Lernaktivitäten.

Die neue Webseite

Die Verbesserungen hören bei der Software nicht auf. Wir enthüllen auch das neue Webseitendesign, das sauberer und moderner ist, um mit dem Fortschritt mitzuhalten. Das ist nur der erste Schritt von vielen, die zu einem besseren Community-Erlebnis führen sollen.

Neuer Entwicklungsprozess

Wir vollziehen auch eine große Änderung un unserem Entwicklungsprozess, um es der Community einfacher zu machen, etwas beizutragen. Die neue Code-Management Webseite erlaubt es den Nutzern den Code zu kopieren, weiterzuentwickeln und eine Anfrage zu stellen, diese Änderungen in Trisquel aufzunehmen. Das zusammen mit einem neuen „continues integration build system“ das die Distribution aktuell halten wird und dadurch weniger manuelle Eingriffe notwendig werden.

Packen Sie mit an!

Trisquel ist ein gemeinnütziges Community-Projekt. Sie können helfen dem Projekt helfen in dem Sie ein Mitglied werden, spenden oder in unserem Shop einkaufen!